HOCHZEITS-

  • VIDEO
  • TRAILER
  • REPORTAGE
  • DIASHOW
  • INTERVIEW

_

#1 'making of'

Das „making of“ ist der Hingucker bei Hochzeitsfilmen und ermöglicht einen idealen Start für die Aufnahmen Eures Hochzeitsvideos.
Zu den Szenen, die wir in diesem „making of“ für Euch festhalten, gehören z.B. das Schließen des Brautkleides, das Frisieren der Braut genauso wie das Auftragen des Make-Up,…
Bei den Aufnahmen des Bräutigams runden Szenen, wie z.B. das Binden der Krawatte, das Anziehen des Sackos, …diese Aufnahmen ab.

Voraussetzungen:

Zeitplanung
Um die Szenen ideal einfangen zu können, sollte man 30-45 Minuten einplanen für die Aufnahmen zzgl. eventueller Aufbau- und Fahrtzeit. Bitte berücksichtigt dies in Euren Zeitplanungen.
Platz
Der Raum, in dem die Aufnahmen stattfinden, sollte entweder hell sein oder ausreichend Platz für Beleuchtung bieten.

_

#2 Trauung

Die eigentliche Trauung ist das absolute „must have“ in jedem Hochzeitsvideo. Egal ob Standesamt, Kirche oder ‚freie Trauung‘.
Es ist nicht selten, dass wir bereits beim Eintreffen der Gäste spannende und lustige Szenen einfangen.
Beeindruckende Filmaufnahmen von Details, wie z.B. der Kirche oder der näheren Umgebung untermalen die Aufnahmen der Trauung.

Ausrüstung:

Kameras
Bei der Trauung filmen wir mit mindestens 2 Kameras. Eine davon befindet sich auf dem Stativ und filmt Euch während der Trauung. Mit der 2. Kamera bewegen wir uns dezent im Hintergrund.
Ton
Falls Euch mal Eure kräftige Stimme wegbleibt, ist das alles halb so schlimm. Genau für solche Fälle arbeite wir während der Trauung immer mit einem ganz kleinen 'Ansteck-Mikrofon', welches wir dem Bräutigam vorher (fast unsichtbar) anstecken.

_

#3 Empfang & Fotosession

Beim Empfang ist vor allem der Mix der Szenen entscheidend. Während beispielsweise Eure 90 jährige Oma etwas selbst gebasteltes an Euch überreicht und die ersten Tränen fließen, kämpft an ganz anderer Stelle ein Gast mit dem Handy-Empfang, weil er die ersten Hochzeits-Schnappschüsse per WhatsApp versenden will…
Oft verabschiedet sich das Brautpaar kurz nach dem Empfang für 30-45 Minuten mit dem Fotografen für die Fotosession. Diese begleiten wir für ca. 15-20 Minuten, um ein „making of“ der Fotoaufnahmen festzuhalten.
Im späteren Hochzeitsfilm sieht man dann die ‚making of‘ Szenen, mit den daraus resultierenden finalen Fotos, die Euer Hochzeitsvideo veredeln…

 

Meine Tipps an Euch:

Empfang
Plant beim Empfang ein- oder zwei Personen (bspw. Trauzeugen) mit ein, die Euch Eure Geschenke abnehmen. Somit könnt Ihr Euch voll und ganz auf die Gäste und deren Glückwünsche konzentrieren.
Fotoession
Legt bereits im Vorfeld mit dem Fotografen fest, wo Eure Fotos gemacht werden sollen. Bedenkt bitte, dass Ihr nicht zu lange von der Location weg seid. Es ist immer gut, einen 'Plan B' in der Tasche zu haben, falls es regnen sollte.

_

Häufig investieren Hochzeitsgäste Stunden und teilweise sogar Tage im Vorfeld der Hochzeiten, um für das Brautpaar etwas außergewöhnliches und einmaliges aufzuführen.
Diese traumhaften Momente, genauso wie die emotionalen Reden Eurer Verwandten und Freunde sowie die feiernden Gäste und die sensationelle Location – all dies sind die einmaligen Momente, die in Bild und Ton für Euch festgehalten werden.

Meine Tipps an Euch:

Anzahl Hochzeitsgäste
Bei mehr als 100/120 Hochzeitsgästen ist es zu empfehlen, 2 Kameraleute vor Ort zu haben. Somit könnt Ihr sicher stellen, dass alle wichtigen Momente in Eurem Hochzeitsvideo festgehalten werden.
Besichtigung
Gerne bieten Euch an, dass wir uns 2-3 Wochen vor Eurem Hochzeitstermin treffen, um die Locations gemeinsam zu besichtigen und noch offene Punkte zu besprechen.